Mitmach-Aktion zum „Tag der deutschen Einheit“

Von Flora Mennicken, Frauenwerk der Nordkirche

Anfang Oktober ist in Kiel viel los: Vom 02. bis 03. 10. wird mit einem bunten Bürger*innenfest die bundesweite Feier zum „Tag der deutschen Einheit“ begangen. Mit einem Festgottesdienst, Lichtshows, Bühnenprogramm, Sport, Spiel und vielen Köstlichkeiten wird unter dem Motto „Mut verbindet“ der Tag gestaltet. Auch das Frauenwerk der Nordkirche ist auf einem kleinen Markt der Möglichkeiten vor dem Landeskirchenamt mit dabei.

Im Gepäck haben wir unser Jahresthema, mit dem wir die Thematik des Tages aufgreifen wollen:

Wir schauen in die Vergangenheit und in die Zukunft. Wir bringen verschiedene Perspektiven aus Ost und West zusammen. Wir haben und machen Mut, die Gesellschaft gerecht zu gestalten.

Auf dem Bürger*innenfest sollen Sichtweisen, Visionen, Ansichten von unterschiedlichen Frauen aus der Nordkirche auch sichtbar werden. Dafür nutzen wir unsere Puzzleteile und laden zu einer Beteiligungsaktion ein.

So funktioniert’s:

Zu jedem Puzzleteil gibt es eine Frage. Die Antwort wird auf eine Karte geschrieben und diese schickt ihr mir zu [Details unten]. Wir stellen die verschiedenen Puzzleteile dann am „Tag der deutschen Einheit“ aus. Die Besucher*innen auf dem Markt der Möglichkeiten können diese dann durchstöbern aber auch selber Antwortkarten verfassen. So bekommen wir eine bunte Mischung ganz verschiedener Stimmen, die uns noch über den Oktober hinaus begleiten werden.

Die vier Fragen:

WAR ALLES: Auf was schaust du in der Frauenarbeit stolz zurück? [Einen Schatz, den es weiterzugeben gilt.]

UND SIEHE: Was ist für dich aktuell in der Frauenarbeit [vor Ort] wichtig?

MORGEN: 30 Jahre friedliche Revolution, 7 Jahre Nordkirche – Wohin soll die Zukunft der Frauenarbeit gehen?

GUT: Zukunftsgestaltung braucht gute Hoffnungen und Visionen. Wovon träumst du?

Die Antwortkarte

Ihr könnt die Antwortkarten selber machen, in dem ihr eine weiße Moderationskarte nehmt, links ein Puzzleteil anklebt und am rechten Rand etwas Platz für das „Verbindungsstück“ des nächsten Puzzelteiles lasst. So sieht das dann [mit Antworttext] ungefähr aus:

Ihr könnt aber auch hier fertige [natürlich leere] Antwortkarten anfordern:

Die einzelnen Puzzleteile bekommt ihr beim Frauenwerk der Nordkirche in Kiel, zu bestellen unter: 0431 55 779 100 oder

Eure Hilfe ist gefragt. Geht mit Frauen vor Ort ins Gespräch, sammelt Stimmen und Ideen und schickt sie bis zum 21. August 2019 an: Frauenwerk der Nordkirche | Grubenstraße 48 | 18057 Rostock. Mit dem Einsenden der Antwortkarten erklärt ihr euch damit einverstanden, dass diese am Tag der Deutschen Einheit ausgestellt werden.

Alle Infos gibt es zusammengefasst hier auf einem Blatt: