Ein Projekt mit Bodenhaftung

„Klimabewusstsein erden“ – die neue Projektkoordinatorin stellt sich vor

von Inga Hillig-Stöven, Frauenwerk der Nordkirche


Dr. Inga Hillig-Stöven

Mein Name ist Inga Hillig-Stöven. Seit dem 1. August 2020 arbeite ich als Projektkoordinatorin für das Projekt „Mut wächst – Klimabewusstsein erden“ im Frauenwerk der Nordkirche. Ich habe in Würzburg Biologie studiert. Mein Studienschwerpunkt lag im Bereich Pflanzenphysiologie. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin habe ich am Institut für Allgemeine Botanik im Botanischen Garten in Hamburg Klein Flottbek meine Doktorarbeit verfasst.

Ich bin mit dem Gemüsegarten meiner Eltern aufgewachsen, bewirtschafte auch selbst einen Gemüsegarten und kenne mich daher mit Gemüseanbau aus. Es ist mir ein großes Anliegen alte samenfeste Gemüsesorten zu bewahren, sie selber anzupflanzen und außerdem deren Saat zu ernten.

Mein Kompost

Auch die eigene Herstellung von Kompost und damit die Bindung von Kohlenstoff im Boden liegt mir sehr am Herzen. So kann ich in kleinen Schritten aktiv daran mitwirken, den CO2-Gehalt in der Atmosphäre zu senken. Die Humusbildung ist ein sehr wichtiges Ziel des Projekts und stellt ein großes Potential zur CO2-Speicherung dar. Jede kann auf diese Weise dem Klimawandel entgegentreten.

Ich bin sehr froh, für dieses Projekt zu arbeiten und freue mich über zahlreiche Teilnehmer*innen, die mit uns die Schöpfung Gottes bewahren.

Gerne beantworte ich Ihre Fragen.


Kontaktdaten: