Leporello Juli

UTE NEHLS-ESCHNER · Ev. Kurzentrum Gode Tied
ANGELA EWERT · Ev. Frauenwerk Dithmarschen
ANNE RIEKENBERG-HEINRICH · Ev. Frauenwerk Ostholstein

SIEHE:

Ich bin etwas Besonderes. Auf der ganzen Welt gibt es niemanden wie mich. Habe ich mich immer gut im Blick? Was sehe ich, spüre ich – was erschrickt und erschöpft mich? Ich nehme eine Aus-Zeit und verändere meinen Blickwinkel. Abstand von dem Alltäglichen tut mir gut. Ich mache mich auf den Weg auf meine kleine Insel der Aus-Zeit

Hole tief Luft – komme zu Atem. So weit wie das Meer – ein unendlicher Horizont – Ruhe breitet sich langsam aus. Meine Gedanken wandern ohne Ziel von einem zum anderen. Kehren immer wieder zu dem zurück, was mich gerade besonders beschäftigt, was mich freut oder mich belastet. Ich traue mich hinzusehen.

Ich atme aus. Nehme erfrischende Luft in mir auf. Der immer währende Rhythmus meines Atmens beruhigt und stärkt mich. Das Licht und die Wärme der Sonne durchfluten mich, streicheln meine Haut und meine Seele.

Gefühl der Geborgenheit und des Getragenseins breitet sich aus. Ich bin Gottes geliebtes Geschöpf, nach ihrem Bild wunderbar geschaffen mit meinen ganz eigenen Talenten und Sehnsüchten.

Ich finde den Mut, etwas auszuprobieren, mich auszuprobieren, etwas Neues in mir und an mir zu entdecken ………..

Was tut mir gut, was stärkt mich, was gibt mir Kraft?