Leporello September

CHANTAL SCHIERBECKER
Frauenwerk Altholstein

UND SIEHE:

Gott, du öffnest mir den Raum.
Hier ist viel Platz für meine Ideen und Gedanken.

UND SIEHE:

Ich bin ich und nehme meine Bedürfnisse ernst.
Und darüber hinaus will ich meinen Blick weiten und in die Welt richten.

UND SIEHE:

Ich bin eingeladen, mich auf den Weg zu machen.
Ich bin dabei und Teil einer weltweiten Gemeinschaft von Frauen

UND SIEHE:

Lasse ich mich fragen von der göttlichen Kraft:
Begegnen wir einander mit einem freundschaftlichen Blick?
Wie kann ich mich einbringen, um Solidarität unter Frauen zu stärken

UND SIEHE, MORGEN WAR ALLES GUT

Wenn ich heute meinen Teil einbringe, weiß ich, dass morgen das
Leben für Frauen besser ist. Gott, wann kann ich endgültig sagen:
Morgen war und ist alles gut?

Leporello Juni

Silke Grimbo

Ev. Frauenwerk Hamburg-West/Südholstein

SIEHE: MORGEN WAR ALLES GUT.

Lesend, hörend, spürend ………… begegnen mir diese Wörter.

Was nehme ich wahr? Was begegnet mir? Wie trete ich in Kontakt?
Sind sie Aufforderung? Herausforderung? Zuspruch? …………?
Ich nähere mich neugierig, langsam, nachdenklich, zurückhaltend, ungeduldig, widerständig und …………?

Kann ich sie einlassen, ihnen Raum geben, sie in mir bewegen, sie …………? Gedanken blitzen auf!

Vergangenes

Gegenwärtiges

Zukünftiges

Gutes Leben für alle – was bedeutet es für die Welt, für Dich, für mich? Lasse DU sie in mir wirken. Einfließen in mein Da-Sein, mein Leben, mein Beten und Handeln. In Demut und Dankbarkeit, getragen und umhüllt von göttlicher Kraft.
AMEN